Beratende Baubegleitung eines externen Sachverständigen

Warum die beratende Baubegleitung eines externen Baugutachter und Bausachverständigen Ihnen sichere Vorteile bringen

Bedingt durch den immer härter werdenden Wettbewerb und die Wirtschaftslage ist das Bauen in Deutschland zu einem Tummelplatz für Rechtsstreite geworden. Durch Preisdruck entstehende Minderqualität führt zu Misstrauen in die Handwerkskunst des Unternehmers. Andererseits sind Mangelbehauptungen ein Mittel, um Geldforderungen zu blockieren. Bauprozesse ziehen sich aufgrund der Überlastung der Gerichte oft über mehrere Jahre hin und selbst danach gibt es meistens keinen eindeutigen Gewinner. Daher ist es ratsam, bereits im Vorfeld einen Sachverständigen als externen Fachmann mit der abschnittsweisen Baukontrolle zu beauftragen, um einen Rechtsstreit möglichst zu vermeiden.

BaubegleitungDarum nutzen Sie die beratende Baubegleitung eines externen Sachverständigen. Durch den Einsatz eines externen Sachverständigen wird der Neubau protokolliert, Schäden oder Einbaufehler werden sofort aufgedeckt und kundgetan. Des weiteren kann die Mithilfe des externen Sachverständigen von großer Bedeutung sein, wenn ein Rechtsstreit sich doch als unvermeidlich herausstellt: Die während der Bauzeit erstellten Fotos und Protokolle sind wichtige Beweismittel. Ein eventuell in einem Rechtsstreit vom Gericht beigestellter Gutachter wird diese Fotos und Protokolle für die Beweisaufnahme nutzen. Dadurch entfallen nachträgliche Probeentnahmen einzelner Bauteile, was - insbesondere bei bereits bezogenen Häusern - sehr teuer und unangenehm ist.

Die Leistungen eines externen Baugutachter und Bausachverständigen

Vorsorge durch die beratende Baubegleitung eines Sachverständigen und die protokollierte Abnahmen

• Erdarbeiten
• Fundament + Sohlplatte
• Erdgeschossdecke
• Richten des Gebäudes
• Fertigstellung der Fassade
• Fertigstellung von Putz + Estrich
• Fertigstellung sämtlicher Innenbauteile
• Herstellung der Außenanlagen u. Wege
• Übergabe an den Erwerber
Nicht alle dieser Einzelabnahmen ergeben für jedes Bauvorhaben einen Sinn und sind daher je nach Bauvertrag anzupassen.

 

Nachsorge durch Schadensfindung und Ursachenforschung

• Ermittlung von Rissbildung + Feuchteschäden
• sowie das Herausfinden der Ursache
• Ermittlung von Schimmelbildung + Holzschädlingen
• sowie das Herausfinden der Ursache
• Ermittlung von statisch relevanten Setzungsschäden und deren Ursache
• Ermittlung und Einstufung des Schadens (hinzunehmende Unzulänglichkeit, Minderungsschaden oder wandelbarer Schaden)

 

Schadensbeseitigung und Schadensbewertung

• Ortung und Fixierung der Schadenstelle
• Ermittlung des Schadenumfanges
• Ausschreibung der Reparaturarbeiten
• Unterstützung bei der Vergabe
• Überwachung der Arbeiten
 

Wir machen Schluss mit Pfusch am Bau!

Sie sind hier: Baubegleitung Seite drucken Seite Drucken